Abenteuer Ama Dablam

Alpine Runde

TERMIN
27.09.18

MELDESCHLUSS

VERANTWORTLICH
Stefan Heiligensetzer
Stefan Tauscher
Sylvia Korn

ANMELDUNG

Beschreibung


Sie zählt sicher zu den schönsten Bergen der Welt und selbst der Normalweg ist anspruchsvoll, erfordert er doch Kletterei bis zum 6. Grad und die Bewältigung von Eisflanken mit 60°-70° Steilheit. Die Ama Dablam mit 6850 m in Nepal. Drei Mitglieder der Allgäuer Bergsteigergruppe Camp10 wollten sich 2015 den Traum der Besteigung erfüllen. Für Stefan Tauscher aus Oberstdorf, Uwe Schneider aus Kempten und Stefan Heiligensetzer aus Sulzberg ein Highlight ihres bisherigen bergsteigerischen Daseins. Mit Heiligensetzers nepalischen Freund Pemba Sherpa, der auch eine kleine nepalesische Unterstützungsmannschaft zusammenstellte, planten und realisierten die drei die Expedition. Als Vorbereitungsberg diente der Kajo Ri mit 6.186 m. Der “kleine” Expeditionsberg ist ideal, um sich an die Höhe zu gewöhnen und die Abläufe einer Expedition noch einmal zu üben. Denn an der Ama Dablam müssen die Tätigkeiten wie Zelte auf-/abbauen, Wasser schmelzen, Kochen ohne Probleme klappen. An der Ama Dablam selbst mussten dann aufgrund schlechten Wetters und der Höhenerkrankung eines nepalesischen Freundes ausgeharrt werden, bis endlich ein Gipfelversuch gestartet werden konnte.
Stefan Heiligensetzer und Stefan Tauscher berichten - locker und humorvoll über ihre Expedition und die vielen nicht nur bergsteigerischen Eindrücke, die sie von der Ama Dablam mitgebracht haben, in einem multimedialen Vortrag.
Die Veranstaltung findet um 20 Uhr im kleinen Kurhaus Saal in Oy statt.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen und werden in der Nepalhilfe Pfronten zu Gute kommen

Besonderheiten