Wandern auf den Spuren von Mussolini´s Kriegspfaden

Bergsteigen

TERMIN
04. –
08.09.19

MELDESCHLUSS
30.06.19

KURSLEITER
Martin Kuhn

ANMELDUNG
Hier anmelden
0171-616 84 47

Beschreibung


Wir erkunden das italienisch/-französische Grenzkammgebiet im Piemont/Susatal und werden bei unseren Wanderungen bis auf 3300 m zahlreiche Forts, die zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg unter Mussolini entlang schmaler Militär Trails erbaut wurden, in Augenschein nehmen. Ausgangspunkt wird Oulx bzw. Cesana Torinese sein. Ziele sind der 3.136 m hohe Mont Chaberton, der 3.330 m Punta Someiller, Mont Jafferau, Colla Rho oder die Aussicht oberhalb des Lago di 7 Colori genießen. 

Besonderheiten


Bis zu 2.000 Höhenmeter im Aufstieg.

ANFORDERUNGEN

KONDITION

TECHNIK

AUSRÜSTUNG